Landschaftspflegeverband Landkreis Eichstätt e.V.


Hand in Hand für unsere Heimat


Wir freuen uns sehr Träger einer vom Bayerischen Naturschutzfonds (85%) und Bezirk Oberbayern (5%) geförderten  Gebietsbetreuerstelle für die ökologische Beweidung im Landkreis Eichstätt zu sein.

http://www.gebietsbetreuer.bayern/



Die ausgedehnten Magerrasen- und Felslebensräume der Gebietsbetreuung „Ökologische Beweidung im Landkreis Eichstätt“ mit einem Schwerpunktgebiet von circa 1.000 Hektar sind von überregionaler –  vielfach sogar landesweiter naturschutzfachlicher Bedeutung. Die enorme Artenvielfalt des Gebiets hängt dabei unmittelbara und untrennbar mit der Qualität der Beweidung zusammen und ist durch den Rückgang der Schäferei stark bedroht. Um diesem Trend entgegen zu wirken und die Schäfer bei ihren naturschutzfachlichen Herausforderungen optimal zu unterstützen, wurde die Gebietsbetreuung 2018 vom Landschaftspflegeverband Landkreis Eichstätt e.V. mit Unterstützung der Unteren Naturschutzbehörde und gefördert durch den Bayerischen Naturschutzfonds ins Leben gerufen.

Seitdem entwickelt und begleitet der Gebietsbetreuer Peter Riegg (B.Sc. Ökologische Agrarwissenschaften) in enger Zusammenarbeit mit Bewirtschaftern und Fachbiologen, Pflegekonzepte, führt das Monitoring für Arten wie die vom Aussterben bedrohte Berghexe durch und informiert interessierte Besucher auf Führungen im Gebiet und bei Vorträgen.

Sie haben Fragen/Ideen/Anregungen zur ökologischen Beweidung im Landkreis Eichstätt? Sie wollen selbst Weidetierhalter werden oder haben Flächen, die sie zur Beweidung verpachten möchten? Scheuen Sie sich nicht, Peter Riegg zu kontaktieren!!!

peter.riegg@lpv-ei.de
08421/9083403